ACTIVE AIR® Therapie

Farb- Aroma- Sauerstoff angereicherte Energietherapie

Active Air® - Inhalations - Therapie

Sauerstoff - Energie -Therapie (S E T)            

Anwendung                                                 

  • Während der 40’minütigen Behandlung, auf den 3 Jahre in Folge mit dem Plus X Award ausgezeichneten brainLight-System, genießen Sie eine audiovisuelle Tiefenentspannung mit Massage und Infrarotwärme.
  • Sie tragen unterdessen eine Nasenbrille, mit der gereinigte, befeuchtete Luft, welche durch die gleichzeitig stattfindende Farblichttherapie energetisiert, in Ihre Lungen gelangt und dort auf natürlichem Wege seine volle Wirkung entfalten kann.
  • Somit findet eine direkte ausgleichende Wirkung auf Psyche und verschiedene Organe statt.
  • Des weiteren erfolgt ebenfalls noch eine Aromatherapie, die das Wohlbefinden steigert, beruhigend, Stimmungshebend, anregend und vitalisierend wirkt, sowie die Ausgeglichenheit verbessert.

Auswirkungen

  • Verbessert die Herz-Raten-Variabilität (HRV) 
  • Somit laufen untergeordnete Systeme und Prozesse effizienter ab
    • Hormonproduktion
    • Energieproduktion
    • Regeneration 
    • Reparaturprozesse (freie Radikale werden verringert ⇒ weniger Schäden an den Zellen)
  • auf die äußere und innere Atmung  
    • Bei der äußeren Atmung wird der Sauerstoff aus der Luft gewonnen und über die Lungen, bis ins Blut transportiert.
    • Bei der inneren Atmung findet die Energiegewinnung in den Zellen (Mitochondrien) statt, indem durch Sauerstoffumwandlung Energie frei wird, die der Körper besser nutzen kann.                  
Sauerstoff – Energie – Therapie

Folgen:

  • Verbesserung der Energie- und Stoffwechselfunktion
  • Verbesserung der Sauerstoffverwertung
  • Leistungssteigerung (Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft…) mit geringerem Puls
  • Schnellere Erholung, nach Belastungen
  • Schnellere Regeneration (bei Erschöpfung, aber auch der Zellen z.B. Anti-Aging-Effekt, u.v.a.)
  • Weniger Laktatbildung (Übersäuerung der Muskeln)
  • Weniger freie Radikale (und dadurch Zellschädigungen)
  • Anpassungsfähigkeit des Organismus (HRV) steigt (an Umwelteinflüsse, gesundheitliche Einflüsse, u.a.)
    • Sinkt diese Anpassungsfähigkeit, können Krankheiten entstehen
  • geringerer Ruhepuls, man ist entspannter, der Stressindex sinkt
  • der Wach- und Schlaf-Rhythmus ist ausgeglichener

  Sinnvoll bei:

  • Beeinträchtigungen durch oxidativen Stress
    • COPD (chronisch obstruktiver Bronchitis)
    • Asthma
    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Diabetes mellitus
    • Arteriosklerose
    • Parkinson
    • Multiple Sklerose
  • altersbedingten Erkrankungen
    • Makula Degeneration (AMD), fortschreitender chronischen Erkrankung des Auges – kann Sehfähigkeit verbessern
    • Tinnitus (beginnt zwischen den 40. und 50. Lebensjahr)
  • Krankheiten, die zu einem Mangel an Energie führen
    • Konzentrationsstörungen (ADS, ADHS)
    • Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz)
    • Schlafstörungen
    • Depression
    • Burnout-Syndrom
  • Rheuma

Mögliche Erstreaktion (Erstverschlechterung)

  • Durch Entgiftungsprozesse
    • Laufende Nase
      • Schadstoffe werden durch gesteigerte Sekretbildung gebunden und ausgeschieden
    • Unreine Haut
  • Höhere Energielevel
    • Gesteigertes Schlafbedürfnis, stärkere Müdigkeit
      • Der Körper entscheidet nach Dringlichkeit, dies kann auch Erholung und Regeneration bedeuten

  


  • ROT  steht in Verbindung mit bestimmten degenerativen Prozessen.
    • macht heiter, schnell und eifrig
    • ist z.B. bei Kindern, die langsam und träge lernen, wirkungsvoll
  • BLAU wirkt entspannend und beruhigend.
  • GELB steht in Verbindung mit dem lymphatischen Bereich, dem Intellekt und der linken Gehirnhälfte.
    • stärkt das Immun-, Nerven- und Drüsensystem
  • GRÜN steht für Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Frieden.
    • beruhigt und entspannt
    • befreit das Gewebe von Giftstoffen
  • ORANGE ist die Farbe der Heiterkeit und des Frohsinns,
    • bringt Herzwärme
    • steigert den Ehrgeiz
  • VIOLETT steht in der Verbindung mit der Milz und dem Lymphsystem
    • wirkt auf das Unterbewusstsein,
    • weckt die Einsicht und die Erkenntnis


innere Atmung:
Durch das Active Air® wird eine aktivierte Sauerstoffspezies (Singulett-Sauerstoff, der instabil ist) erzeugt. Dieser wird in stabilen Triblett-Sauerstoff zurück gewandelt ->  Energie wird frei, wodurch der Körper befähigt wird, den Sauerstoff besser zu nutzen.


Quellen:       
Dr. Michael Corsille, Die Active Air®-Inhalationstherapie: Die autonomen Regulierungsmechanismen unter Verwendung der Analyse der Herz-Raten-Variabilität (HRV), http://dev.active-air.com/de/pdf/HRV_Kucera_DE.pdf, 02.09.2015   
http://dev.active-air.com/index.html, 01.09.2015
http://www.rossaint.de/html/artikel17.html, 14.09.2015